Fragen über Fragen

Bin kein Fan der Jungle World, das Blatt für die Toscana-Fraktion unter den „antideutschen Linken“; werde mir deshalb die gedruckte Version des – sicherlich super-relevanten – Textes eines Florian Eisheuer nicht besorgen. Interessant ist aber auch schon der gestern ins Netz gestellte Verweis auf den mit „Hamas ahoi“ betitelten Textes im Perlentaucher:

„Florian Eisheuer berichtet zudem von einer etwas fragwürdigen [Hervorhebung von Printe] Initiative, die medizinische Güter in den Gaza-Streifen entsenden und die israelische Blockade durchbrechen will, um ‚der Strangulation und dem Aushungern der Bevölkerung von 1,5 Millionen Menschen‘ entgegenzuwirken. Zu den Unterstützern gehört auch Bundestagsvize Wolfgang Thierse.“

Thierse, der alte Antisemitenfreund? Ist es das, was nicht nur Jungle World, sondern auch Perlentaucher uns hier sagen wollten? Gerechte Kollektivstrafe für die Palis in Gaza? Medizinische Güter helfen nur der Hamas? Jegliche Hilfe hilft nur der Hamas? Wer Menschen in Gaza hilft, will nur Israel zerstören? Warum ist besagte fragwürdig? Was Jungle World meinen könnte, dürfte klar sein. Aber was macht der Perlentaucher? Was ist da wieder los? Oder ist das ganz normal, und ich bin auf einem Auge blind?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s