Der Perlentaucher sieht sich auf einer Stufe mit der Huffington Post

Einen Artikel von Jack Shafer in Slate verlinkend, betreibt der Perlentaucher heute wieder mal Selbstbebauchpinselung:

Viele Journalisten ärgern sich über die Huffington Post, weil sie – ähnlich wie der Perlentaucher – Geschichten aus anderen Medien aufgreift, in einem kurzen Teaser zusammenfasst und dann zum Originalartikel verlinkt.

Viele am Geschehen in aller Welt – inklusive dem Nahen Osten – ärgern sich über HuffPo, weil ihre Autoren sich bei der Behandlung jedes Themas als Progressive gerieren – außer beim Thema Israel-Palästina. Phil Weiss zufolge betreibt HuffPo geflissentlich eine Politik des PEP: „Progressive Except for Palestine“ und räumte zuletzt u.a. Mort Zuckerman von der Anti-Defamation League – einst Menschenrechtsorganisation gegen Rassismus und Antisemitismus, heute Sprachrohr der rechtsextremen Siedlerbewegung für die USA – allerlei Webspace ein. Wer, wie der Perlentaucher, so gern und oft auf die Achse des Guten verweist und in der vermeintlichen Diskussion um „den“ Islam in Europa so deutlich auf die Glucksmänner, die Keleks und Hirsi Alis dieser Welt setzt – hat selbstverständlich alles Recht, sich auf eine Stufe mit der Huffington Post zu stellen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Der Perlentaucher sieht sich auf einer Stufe mit der Huffington Post

  1. Und noch eine frage: Wo um alles in der Welt sind Palästinenser progressiv????

    Sie killen Schwule; Sie killen ihre Frauen „Ehrenmord“, sie lassen im Kindergarten paramilitärische Übungen geschehen,
    Ihre Ideologie ist mit Unterstützung der deutschen Botschaft in den 30er-Jahren entwickelt worden.
    Hamas progressiv????

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s