Bibi hat ein Herz für junge Palästinenser

AIPAC, „America’s Pro-Israel Lobby“, die es aber, so Kritiker von Walt/Mearsheimers Buch The Israel Lobby eigentlich gar nicht gibt, hält momentan in Washington ihre Jahrestagung ab. Zahlreiche wichtige Politiker aus beiden Ländern versicherten einander, dass Amerika und Israel Seit‘ an Seit‘ stünden, ob es nun um Werte gehe, oder um Bedrohungen. Nicht weiter überraschend, forderten AIPAC-Delegierte und -Aktivisten „tough Iran sanctions“. Shimon Peres hielt vermutlich wieder einmal eine historische Rede (*gähn*).
Per Live-Schaltung aus Jerusalem für eine kurze Rede dabei: Israels Premierminister Netanyahu. Seine Berater und Redenschreiber haben ihm in den letzten Tagen wohl zugesetzt – oder er steht tatsächlich unter Druck. Ganz friedlich klang er, so Ha’aretz:

„We seek normalization of economic ties and diplomatic ties,“ Netanyahu said. „We want peace with the Arab world, but we also want peace with the Palestinians. That peace eluded us for more than 30 years. Six successive prime ministers of Israel and two American presidents have not succeeded in achieving this peace,“ Netanyahu added.

Dennoch:

„Peace will not come without security, so I want to be very clear – we shall never compromise on Israel’s security. Second, for a final peace settlement to be achieved, the Palestinians must recognize Israel as a Jewish state. They must recognize Israel as a nation state of the Jewish people.“

Besonders herzerwärmend: Bibi hat ein Herz für die Bewohner der von Israel besetzten/ abgeriegelten Gebiete, gerade für die Jugend:

„I want to see that the Palestinian youngsters have a future. I don’t want them to be hostages of cult of death, despair and hate. I want them to have jobs,“ Netanyahu added.

Gehen solche Worte nicht zu Herzen? Wäre Esther Shapira dabei gewesen, sie hätte Bibi wahrscheinlich auf der Stelle des palästinensischen Opferkultes bezichtigt. Nun, Netanyahu will nicht länger zulassen, dass junge Palästinenser Geiseln eines Todeskultes, der Verzweiflung und des Hasses sind. Sehr gut! Bedeuten diese Worte etwa das Ende von Besatzung, Abriegelung, Siedlungen, Häuserzerstörugnen, Folter und Tot?
Nein? Dachte ich mir…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s