Abbas in Washington – na und?

Richard Silverstein wundert sich ein wenig darüber, dass Mahmoud Abbas‘ Antrittsbesuch bei Obama in den US-Medien so wenig Wiederhall gefunden hat.

Is it possible that neither Abbas nor Obama said anything to each other, or that their representatives don’t want anyone to know what they did say? Why do I get the impression that this is yet another example of the disappearing Palestinians? Why did Obama bother to have a meeting with Abbas if no one in the U.S. media has any interest in anything he thinks?

Nun ja, wenn sich irgendjemand noch für Abbas, der sich im Laufe der letzten Jahre von diversen israelischen Regierungen politisch hat entmannen lassen, interessiert, dann diese Leute. Herzlichen Glückwunsch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s