Frontzeck zurück in M’Gladbach

Der „ob des“ (Gerd Rubenbauer, Gerhard Delling) Abstiegs des VfL Osnabrück noch ganz benommene VfLog zur Verpflichtung Michael Frontzecks als neuen Chef-Trainer bei Borussia Mönchengladbach:

Michael Frontzeck zeichnet sich durch zwei herausragende Qualitäten aus: Er ist ein sehr sympathischer Typ und bisher in der Bundesliga durch nachhaltigen Misserfolg auffällig geworden.
Borussia schreibt PR-gewandt auf ihrer Website, er sei mit Aachen „unglücklich“ abgestiegen, was aber nach meinen Recherchen keine Kategorie ist, die die DFL in ihrer Philosophie akzeptiert. Abstieg ist Abstieg. Mit Bielefeld hat er in 53 Spielen eine Bilanz von 0,87 Punkten pro Spiel erreicht. In dieser Desastersaison schaffte Gladbach 0,91.
Wer unseren kleinen Familienblog kennt weiß, dass wir niemanden vorverurteilen. Wir freuen uns auf Michael Frontzeck, denn wir mögen nette Typen. Und wir glauben daran, dass Menschen, die noch vor ihrer offiziellen Begrüßungspressekonferenz bereits in allen Fan-Foren beschimpft werden, fast nur positive Überraschungen bieten können.

Weiss noch nicht, was ich davon halten soll…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s