Schmid über Iran: "Wieder einmal eine Chance zur Entspannung vertan."

Thomas Schmid bedauert in seinem Blog das Wahlergebnis aus dem Iran:

Es scheint, dass der Iran nationalistisch, unversöhnlich, in sich gekehrt gewählt hat. Der Souverän des Landes hat es nicht honoriert, dass Barack Obama Zeichen der Versöhnlichkeit Richtung Teheran ausgesandt hat. Die traurige Einsicht: Sie wollten den freundlich lächelnden Tyrannen. Wieder einmal eine Chance zur Entspannung vertan. Das Wochenende beginnt, trotz Sonne, trübe. [Hervorhebung von mir]

Die Frage ist nun. Was meint Schmid mit „wieder“? Hat das iranische Wahlvolk wieder eine Chance vertan? Wurde die Liste der vertanenen Chancen zur Entspannung wieder erweitert? Und wenn Iraner nicht die einzigen Schuldigen sind, wer hat vor ihnen Chancen vertan? Ich bin nach wie vor der Meinung: Den Unkereien Schmids zum Trotz: Das Verhältnis zwischen dem Iran und den USA wird sich entspannen, da kann Ahmadinejad noch so oft seine Propagandashow abziehen. Seine Tiraden mögen Empörung erzeugen, seine Schimpfkanonaden in Richtung Israel Wasser auf die Mühlen der Propagandisten in sämtlichen Lagern spülen. Aber deren Zeit ist abgelaufen. Obama hat gesprochen. In Kairo und in Buchenwald.

Advertisements

5 Gedanken zu “Schmid über Iran: "Wieder einmal eine Chance zur Entspannung vertan."

  1. Analyse und Amen haben exakt drei Buchstaben gemeinsam, sonst nichts.

    Und – wer allen Ernstes die Ansicht vertritt, dass das Problem im Nahen Osten durch Austausch der Vorstehers der USA gelöst werden kann, – das es also an einer Person gehangen habe – der sollte das Wort 'Analyse' besser nicht benutzen.

    Von solchen fundamentalen Unzulänglichkeiten mal abgesehen – eine recht gute Sammlung aktueller Artikel aus dem Internet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s