Pfingsten bei der SPD: "Kämpferischer Steinmeier begeistert Parteitag"

Was ist bloß aus der Sozialdemokratie in diesem Lange geworden? Und was durch die SpOn-Überschrift „Kämpferischer Steinmeier begeistert Parteitag“ offenbart? Dass der Spiegel lügt? Dass die SPD nicht tiefer sinken kann, jetzt, da sie auf dem Berliner Parteitag diese Schlaftablette, die einen Folterskandal benötigte, damit sich irgendjemand mal für sie interessierte, hochleben lässt?
Die Möglichkeit, dass Außenminister Steinmeier ein Auditorium, das noch bei Trost ist, in irgendeiner Form zu etwas Anderem hinreißen könnte als zu lautem Schnarchen, scheidet bei mir aus. Sorry. Vielleicht irre ich mich ja. Mein Vertrauen bezüglich der Person des Herrn Steinmeiers gehört entschiedenermaßen Klaus Bittermann:

Während Joschka Fischer immer noch Reaktionen hervorruft, wie beispielsweise bei Harry Rowohlt, der jedes Mal, wenn er dessen Namen im Fernsehen hört, aufspringt und »Arschloch« ruft, käme bei Frank-Walter Steinmeier niemand auf die Idee, so ein Engagement an den Tag zu legen. Frank-Walter Steinmeier ist die Verkörperung für die vollkommene Profillosigkeit der SPD, der Beweis, daß es noch farbloser und unsexier geht als mit Angela Merkel. Ihm sieht man bei jedem Statement an, daß er nichts zu sagen hat und daß er das auch so zu vermitteln weiß, d.h. er bemüht sich erst gar nicht, etwas anderes vorzutäuschen.

Ich bin mir ganz sicher – da der Spiegel nicht fehlbar ist, will er uns nur verulken. Wozu dann noch den Bericht zur Überschrift lesen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s