Jörn Schulzens Vorurteile

In den Kommentaren zum eben verlinkten Lysis-Blog-Eintrag findet sich ein Verweis auf Jörn Schulz, der sich in der Jungle World im Verbreiten von Stereotypen übt:

Da der Jugendclub auch von arabischen Israelis besucht wird, könnte der Täter ein Familienangehöriger sein, der die Homosexualität ­eines Verwandten nicht akzeptieren wollte.

Erste Frage: Wer genau sollen diese arabischen Israelis sein? Palästinenser mit israelischem Pass? Viel erheblicher aber: Würde besagter Club ausschließlich von jüdischen Israelis besucht – hätte Schulz sich einen entsprechenden Hinweis auf Verwandte verkniffen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s