Binationale vs. zwei-staatliche Wirklichkeit

Und noch eine erfreuliche Nachricht zum Beginn des Ramadan: In Jaffa wurde die Siksik-Moschee neu eingeweiht und zum Gebet geöffnet. Dazu Yudit Ilany:

The Siksik mosque, originally constructed in the 1880-ies, partially demolished by a bomb during the Naqbe, abused by the Keter Plastic Factory between 1960-2006 and reconstructed by the community in 2009, was inaugurated last wednesday, just before Ramadan.
The Jaffa ommunity was deeply involved in the reconstruction and building. At the same time the community was built by the concentrated effort of reconstructing a lovely mosque.
The inauguration was attended by over 500 community memebers, as well as Sheikh Raed Salah of the northern section of the Islamic movement and knesset member Ibrahim Zarsur of the southern section of the Islamic movement..
The tension which often exists between those two sections was not present. There was a feeling of pride and unity.

Im Zusammenhang mit der Wahl von Uri Davis in den Fatah-Revolutionsrat wurde auf Mondoweiss von einem Stück binationaler – anstelle einer zwei-staatlichen -Wirklichkeit gesprochen. Die Wiedereinweihung und -inbetriebnahme der Siksik-Moschee stellt diesbezüglich ein weiteres, vielleicht sogar noch eindrucksvolleres, Beispiel dar! Ramadan Karim!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s