Obama: Kein Einfrieren der Siedlungen. Gaza? Nie geschehen.

Man erinnere sich an jene unselige  Zeiten, als hochrangige Mitglieder  der US-Regierung ( wie z.B. der damalige Verteidigungsminister Rumsfeld) in Bezug auf die von Israel besetzten Gebiete von umstrittenen Gebieten sprechen konnten, ohne dass sich irgendjemand darüber aufzuregen hatte.  US-Präsident Obama, der die israelische Regierung bislang mit der Forderung nach einem Einfrieren der Siedlungsaktivitäten in der Westbank und Ost-Jerusalem herauszufordern vermochte, hat seinen Ton geändert. Was Richard Silverstein als nichts Anderes bezeichnen mag denn als Aufgabe, versucht die US-Regierung nun als strategisch klugen Schritt zu verkaufen. Schließlich gehe es um das Zustandekommen zukünftiger Nahost-Foto-Termine, äh, -Friedensgespräche.

Im Interesse einer raschen Fortsetzung der Gespräche rückte Obama von der Forderung ab, dass Israel den Ausbau von Siedlungen einfriert. Statt „Einfrieren“ spricht der US-Präsident jetzt nur noch von einer „Zurückhaltung bei Siedlungsaktivitäten“.

Dazu Silverstein:

Today, Obama gave up on the freeze.  Bibi simply outlasted him.  And Obama judged that either he didn’t have, or was unwilling to expend the political capital to force Bibi’s compliance.  The administration is attempting to paint a rosy portrait and say: “OK, we failed on the freeze. So let’s get right to final status talks.”  That’s all well and good.  But Bibi is riding high.  His coalition is strong.  He is relatively popular.  He just faced down an American president who isn’t very popular in Israel.  Why would the Obama people think that Israel will be any more forthcoming?

Die Geschichte sieht also so aus: Siedlungsaktivitäten? Okay, aber nicht zu sehr.  Gaza?  Nie geschehen…  Goldstone? Unfair, der Mann! Wrong is the new right!

Was alles noch geschehen muss, damit Barack Obama nicht nur als am meisten begnadeter Redner im Weißen Haus  seit Kennedy in die Annalen der Geschichte eingehen kann, sondern als Friedensengel für Nahost – ich mag nicht dran denken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s