Jochen Distelmeyer: „…einer der Schritte zur Verwandlung führt eben über Anerkennung.“

Für mich war die mittlerweile aufgelöste Band Blumfeld immer ein Fall für sich. Ihre ersten beiden Alben schätzte ich vor allem wegen des Gitarrenlärms. Jochen Distelmeyers Stimme bzw. seine Art, Texte zu dozieren – damit konnte ich nicht gar so viel anfangen. Die weiteren Alben gefielen mir textlich weit besser, aber musikalisch kriegte ich die eine oder andere Krise. Aber ich habe Blumfeld respektiert als eine Band mit unverwechselbarem Charme und Charakter. Nun hat Jochen Distelmeyer eine Solo-Platte herausgebracht. „Heavy“ heisst das Album. Vielleicht werde ich mir das Werk ja zulegen, denn ich bin schon gespannt, wie sich der Track „Hiob“ so anhören mag. In der taz äußert sich Distelmeyer zu Hiobs Absage an Opfer-Rituale – und auch sonst macht er so manche interessante Äußerung. Ohne, dass es Distelmeyer intendiert hätte – jedenfalls geht das nicht so aus dem Interview hervor – erinnert folgende Aussage an mögliche Friedensaussichten in Israel-Palästina, sowie an eine mögliche Alternative zur Trennung zweier verfeindeter Kollektive:

Vielleicht gelangt man zu einem Frieden nur dann, wenn man das, wozu man spontan Gegnerschaft empfindet, als Teil von sich selbst begreift. Dadurch bekommt man ein etwas entspannteres Verhältnis dazu. Ist zwar anstrengender, wenn man merkt, wie leichtfertige Projektionen auf andere oder auf Dinge im Moment des Erkennens nicht mehr haltbar sind, wenn man spürt, dass die Bilder – die Dämonen, Ängste oder Sehnsüchte – in einem selbst wirkende Kräfte sind. Aber einer der Schritte zur Verwandlung führt eben über Anerkennung.

Oder geht nur mir das so?
Jedenfalls gibt es hier nun ein Video zu sehen, auf welchem Blumfeld zusammen mit Pavement, einer meiner absoluten Lieblingsbands (gibt es auch schon nicht mehr…), zu sehen. Sie spielen „Verstärker“, jenen Blumfeld-Song, der mich noch immer zum Vergießen dankbarer Tränen bringt. Dieser Gitarrensound!

Advertisements

Ein Gedanke zu “Jochen Distelmeyer: „…einer der Schritte zur Verwandlung führt eben über Anerkennung.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s