Orwell am Brandenburger Tor

Das Letzte, das Allerletzte zum Berliner Mauerfall – aus Fefe’s Blog:

  • [l] Jubelperser 2.0: Die jubelnde Menschenmenge vor dem Brandenburger Tor zum 20. Jahrestag des Mauerfalls, das waren „alle verfügbaren Polizeischüler“ der Stadt, in Zivilkleidung. Denn das sind „sensible Zuschauerbereiche“, und da sollten die Polizeischüler als „Stabilisatoren“ wirken. Und wer sich jetzt denkt, naja, 20 Jahre Mauerfall, das ist selten, da kann man da einmalig schon mal drüber hinwegsehen…:

    Ein Polizeisprecher teilte auf Anfrage mit, der Einsatz von „Stabilisatoren“ sei in Berlin kein Einzelfall, sondern „eine bewährte taktische Maßnahme bei Veranstaltungen mit hohem Gefährdungspotential“.

    Ja, meine Damen und Herren, das ist der Zustand unserer Demokratie. Unsere Junta hat so dermaßen den Rückhalt im Volk verloren, dass sie die Ränge auf solchen Veranstaltungen nicht mit ernsthaft positiv eingestellten Menschen gefüllt kriegen, und da Jubelperser hinstellen müssen. Wie damals im Ostblock!

    Jetzt müssen wir nur noch für die Demonstranten ein paar Kilometer entfernt eine „First Amendment Zone“ absperren, und dann… oh warte, haben wir schon. Nennt sich „Bannmeile“.

Via Hartmut Finkeldey

Aber mal ehrlich, angesichts einer dermaßen auf den –  zum Glück für das arme Vieh nur metaphorisch – auf den Hund gekommenen Debatten- und Politkultur, wie die „Menschen“(Steinmeier, Müntefering, Westerwelle, Fischer, Lafontaine, Merkel und andere) “ in diesem unserem Lande“ (Helmut Kohl somewhere in time) und “ in der Region“(Kurt Beck nach Kaiserslauterns erstem Abstieg aus der Bundesliga 1996) sie zu ertragen nicht müde zu werden scheinen, dürfte uns das nicht weiter verwundern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s