Marc H. Ellis in Toronto: „The Jewish Prophetic is Alive. It Will Never Die.“

Am 14. November stellte Marc H. Ellis in Toronto sein großartiges Buch Judaism Does Not Equal Israel vor. Hier das erste von 12 Videos von besagter Veranstaltung. Die 11 weiteren können auf YouTube leicht eingesehen werden.

 

Interessant erscheint mir Ellis‘ Hinweis gleich am Anfang: „I don’t want to debate.“ Als Kritiker des jüdisch-christlichen Dialogs – Ellis hat den Begriff ecumenical deal geprägt – nachvollziehbar, aber dennoch ungewohnt. Und doch: Etliche biblische Propheten, man denke an Jeremia oder Amos, waren auch nicht darauf aus, mit ihren Zuhörern in eine Debatte bzw. in ein Gespräch einzutreten. Amos‘ Worte an die reichen und Schönen seiner Zeit dröhnen selbst dem Leser von heute buchstäblich in den Ohren:

1 Hört dieses Wort, / ihr Baschankühe auf dem Berg von Samaria, die ihr die Schwachen unterdrückt / und die Armen zermalmt und zu euren Männern sagt: / Schafft Wein herbei, wir wollen trinken.
2 Bei seiner Heiligkeit / hat Gott, der Herr, geschworen: Seht, Tage kommen über euch, / da holt man euch mit Fleischerhaken weg, und was dann noch von euch übrig ist, / mit Angelhaken.
3 Ihr müsst durch die Breschen der Mauern hinaus, / eine hinter der andern; man jagt euch dem Hermon zu – / Spruch des Herrn. (Am 4, 1-3).

Heute ist es z.B. Ellis, der in Toronto sagt:

„Palestinians are the great questioners of Jewish life and our newfound power.“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s