Karni Eldad und die Pathologie israelischer Siedler

"In deinen Toren werd' ich stehen..."

Schön, dass in Ha’aretz regelmäßig Stimmen aus verschiedenen politischen Lagern zum Zuge kommen. Hier der Auszug eines Kommentars von Karni Eldad, der meint: Ein Einfrieren des Siedlungsbaus bedeutet Apartheid, Segregation, Rassentrennung. Der Frau, Tochter des Knessetabgeordneten Arie Eldad von der rechtsradikalen Partei Ihud Leumi,  ist es ernst. Ihre Ausführungen lassen jedenfalls vieles von der Logik, wenn nicht Pathologie erkennen, mit der Siedler bzw. Verteidiger der illegalen Besiedlung der Westbank (und Ostjerusalem) zu Werke gehen. Besonders auffällig und abstoßend: Palästinenser kommen als Menschen in Eldads Äußerungen nicht vor:

The freeze is an edict that the public cannot tolerate. It is not democratic, nor is it humane. It hits hard at the pockets of law-abiding citizens and embitters their lives. But at its foundation, either intentionally or by accident, is pure and basic apartheid – it is forbidden for Jews to live in certain places. It is forbidden to build. It is forbidden to develop. And it doesn’t matter what the reasons are.

Hinzu kommen noch wehleidig vorgetragene Verschwörungstheorien, entsprechend welcher es immer die Rechten seien, die von der jeweiligen israelischen Regierung angegangen würden, und ein indirekter Aufruf zur Gewalt:

And if we are talking about democracy, how is it possible that the system of government in Israel always lets down the right? It happens to us time and time again. We elected a clearly right-wing leader and we got uprooting, evictions, freezes and delegitimation. What are we supposed to do to make our voices heard? The Knesset elections, after all, don’t change a thing. Should we demonstrate? We’ve already had demonstrations of hundreds of thousands of people that have had no effect whatsoever. What is left for us to do? How can we stop what is clearly going to happen? How can we influence the reality?

Despite the fury and the insult, let’s not turn to violence. There is a simple, natural solution that is full of life – continuing to build. That will perhaps embarrass the prime minister in front of U.S. President Barack Obama, but that’s precisely the point. A person with a manual cement mixer in Samaria can change history. Sometimes the man in the field can be a lot stronger than the great leaders. Just like Rosa Parks.

Martin Luther King hätte sich sicher gefreut! Ein positiver Eindruck bleibt allerdings: Amira Hass und Gideon Levy könnten die Selbstgerechtheit und Arroganz israelischer Siedler kaum besser beschreiben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s