Kurz etwas zu Miep Gies, Anne Frank, Israel und Gaza

Na, wie war das noch mit jenem Feind, der zu siegen noch immer nicht aufhört? Miep Gies verstarb 100jährig, und die Maschine ist schon längst wieder am Laufen. Einerseits so:

JERUSALEM / HOORN (inn) – Der israelische Staatspräsident Schimon Peres hat der niederländischen Königin Beatrix zum Tod von Miep Gies kondoliert. Diese hatte während des Zweiten Weltkrieges Anne Franks Familie versteckt und das Tagebuch der Jugendlichen aufbewahrt, die später im Konzentrationslager Bergen-Belsen ums Leben kam.

Neben Peres drückten auch Vertreter der Gedenkstätte für Holocaustopfer „Yad Vashem“ ihr Bedauern über den Tod der 100-Jährigen aus. In einer Stellungnahme heißt es: „Wir sind sehr traurig, dass wir an diesem Morgen (Montag) erfahren mussten, dass die ‚Gerechte unter den Völkern‘, Miep Gies, verstorben ist.“

Andererseits s0:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s