„Mavi Marmara“: Meine grenzenlose Naivität

Ein Bild, das Ali Abunimah in seinem Blog veröffentlicht hat, zeigt eine Szene von der Mavi Marmara am 31. Mai 2010. Ich in meiner unendlichen Naivität habe ja den Eindruck, dass das Bild zeigt, wie ein israelischer Soldat von Besatzungsmitgliedern verarztet wird.

Aber sicherlich habe ich unrecht, und dieser Blogger traf bereits am 2. Juni den Nagel ganz sicher aber sowas von auf den Kopf:

Um es noch einmal deutlich zu sagen: Die Passagiere der „Mavi Marmara“, die israelische Soldaten mit Knüppeln, Messern und möglicherweise sogar Schusswaffen angegriffen haben, waren nichts anderes als Selbstmordattentäter.

Kann gar nicht anders gewesen sein. Ein Hoch auf die Spirituosenabteilung!

5 Gedanken zu “„Mavi Marmara“: Meine grenzenlose Naivität

  1. Hihihi…mondoprinte, der „Israelhasser“…also manche Leute schnallen´s nie…die können die (bzw. IHRE) Welt auch nur in S/W, Pro-/Contra/ oder Gut/Böse einteilen…

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s