Lesbisches Suppenhuhn

Im dritten Wahlgang wählte die Bundesversammlung, der zu just diesem Anlass u.a. auch Größen wie Gloria von Thurn und Taxis angehörten, am gestrigen Mittwochabend den 10. Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland, Christian Wulff, Kandidat der Regierungskoalition, bis dato Ministerpräsident Niedersachsens, ein Sohn der Stadt Osnabrück und ein echter Pro-Christ-Demokrat (wie auch andere Unions-Politiker bzw.  – huch! – Hans-Jochen Vogel). Wie meint Burkhard Schröder:

Es macht keinen Unterschied, ob nun Christian Wulff Bundespräsident wird oder ein lesbisches Suppenhuhn.

Herzlichen Glückwunsch!

4 Gedanken zu “Lesbisches Suppenhuhn

  1. Ich weiß ja wirklich nicht, warum Ihr lesbische Suppenhühner mit solchen Vergleichen beleidigen müsst! Würde mich schon interessieren, wo eigentlich die anderen denkbaren Kandidaten, die Frauen (lesbisch oder nicht) geblieben sind, und auf wessen Misthaufen diese Präserwahl ausgekungelt wurde. Es ist ja wohl klar, da? gauck ca. einem Fünftel der Deutschen wirklich GAR NICHT zu verkaufen ist/ war??

    Gefällt mir

  2. Ich weiß ja wirklich nicht, warum solche „ganzen Kerle“ lesbische Suppenhühner mit solchen Vergleichen beleidigen müssen, und solche dümmlichen Peinlichkeiten anscheinend genußvoll zitabel sind! Ein wenig verklemmt…?
    Würde mich schon interessieren, wo eigentlich die anderen denkbaren Kandidaten, die Frauen (lesbisch oder nicht) geblieben sind, und auf wessen Misthaufen diese Präserwahl ausgekungelt wurde. Es ist ja wohl klar, daß Gauck ca. einem Fünftel der Deutschen wirklich GAR NICHT zu verkaufen ist/ war??

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s