„Since when soldiers have to be nice? she’s not hurting them…“

Eine israelische Soldatin posiert in unmittelbarer Nähe von palästinensischen Gefangenen, denen die Augen verbunden sind. Wir wissen nicht, wer die Gefangenen sind, aber wir kennen den Namen der Dame: Eden Abergil (via MondoWeiss), und sie hielt es für angebracht, diese Bilder auf Facebook zu veröffentlichen, dafür erhielt sie Applaus von vielen Seiten (via Dimi’s notes).

Aus Eden Abergils Facebook Bilderzyklus ""Army... the most beautiful time of my life. :)"
Aus Eden Abergils Facebook Bilderzyklus ""Army... the most beautiful time of my life. :)"



Und all dies passiert, weil sich eine Eden Abergil wahrscheinlich nicht wirklich etwas dabei denkt. Es ist normaler Alltag in den Besetzten Gebieten, normales Denken in der israelischen Gesellschaft, die ja, wie uns diverse Werbebroschüren jahrein jahraus versichern, eine junge Gesellschaft ist. Normales Verhalten, wo Humanität Exklusivanspruch genießt. Und so weiss Dimi’s Leser Alex auch gar nicht, was das Problem ist:

If palestinian or hezbollah soldiers catch her, they rape her, torture her of just kill her…
Since when soldiers have to be nice? she’s not hurting them…

you are such hypocrit on this site… you are the digusting ones here, not her.

Lesenswert zum Thema sind auch Jerry Habers Überlegungen.

Advertisements

4 Gedanken zu “„Since when soldiers have to be nice? she’s not hurting them…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s