Wenn Siedler Palästinenser angreifen

„Schatten werfen keine Schatten“, sangen Tocotronic vor zehn Jahren. Über Siedlergewalt – Vorgehensweise, Folgen und Bedeutung für die (zumeist palästinensischen) Opfer- informiert der amerikanisch-arabische Palestine Center. Mit Blick auf die in hiesigen Meinungsmedien betriebene Nahostberichterstattung ist eins klar:  Siedlergewalt ist keine Gewalt, die irgendwelche Gespräche im Nahostfriedensprozess überschatten würde. Für die Schatten sind Palästinenser zuständig. Basta.

 

 

Nichts, was den Nahostfriedensprozess überschatten könnte...
Nichts, was den Nahostfriedensprozess überschatten könnte...

 

7 Gedanken zu “Wenn Siedler Palästinenser angreifen

  1. Oh, die Berichterstattung geht ja viel weiter. Siedler werden vielleicht als Fundamentalisten wie die Hamas abgelegt, aber viel eindeutiger ist doch, dass einfach die Gewalt der IDF (jede Woche Tote und Verletzte, Entführte und Gefolterte) einfach totgeschwiegen wird. Oder sie ist halt „Antwort“ auf die Gewalt der Palästinenser.

    Gefällt mir

  2. Die Interpunktion von Ereignisfolgen … ich lese regelmäßig beide Perspektiven, je nachdem wo. Was ja irgendwie Teil des Problems ist, oder nicht? Daß Aktion-Reaktions-Reihenfolgen ständig so hingedreht werden, daß der jeweils Andere schuld hat? Alles bezogen auf die Diskussion hierzulande.

    Und inwiefern die Wahrnehmungen in der hiesigen Presselandschaft nun Relevanz für den „Konflikt“ selbst haben, das hat mir bisher auch noch keiner erläutern können, vielleicht kann das ja hier jemand. Das sind doch meistens, nicht immer, irgendwelche Instrumentalisierungsdebatten. Oder irre ich?

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s