Clemens Heni, mal ganz knusprig

Der verehrte Kenner der einzigwahren Freunde Israels zitiert Clemens Heni, der zu den Protesten gegen „Stuttgart 21“ folgendes zu sagen hat:

„Die Proteste gegen das Infrastrukturprojekt Stuttgart 21 mögen anzeigen, dass viele Schwaben, die derzeit Bäume umklammern und heulen sowie einen präfaschistischen Bahnhof schützen und dessen „Führer“-treuen Architekten, der er ab 1933 war, verehren, nicht ganz knusprig sind.“

Anders  – gewissermaßen bildhaft – ausgedrückt:

Advertisements

7 Gedanken zu “Clemens Heni, mal ganz knusprig

    1. Deshalb mache ich mir auch große Sorgen um Israel. Aber „Israelknacks“ ist ja auch ein historisch belasteter Begriff – ich sag nur Dieter Kunzelmann ;-).
      Sagen Sie mal/ Sag mal – Sind Sie/bist Du nicht die Tage in Osnabrück zu einem Vortrag eingeladen?

      Gefällt mir

  1. Pingback: World Spinner
  2. Die Frage wäre ja, ob das mit dem Knacks „vorbelastet“ ist, weil es von dem Antisemiten Kunzelmann benutzt wurde, oder ob der Kunzelmann selbst die Formulierung bereits gewählt hat, weil er ein Antisemit ist.

    Gefällt mir

      1. Au contraire! Ich meine, dass der Begriff Israelknacks nicht etwa wegen Kunzelmann „historisch vorbelastet“ ist, wie Du nahelegst, sondern dass er von ganz alleine ’ne antisemitische Konnotation hat und deshalb so ähnlich klingen muss, wie das, was der Antisemit Kunzelmann so von sich gegeben hat.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s