„Palestine, and the living ain’t easy…!“

Na super, Israel ist umstellt von blutrünstigen Arabern, die Israel zerstören und – so sind sie halt, ist alles genetisch bedingt – Juden ins Meer schmeißen wollen, ohne Schwimmflügel. Die Welt ist voller Antisemiten, auch jüdischer! Und jetzt beginnt die Schutz- und Trutzburg aller AntiantisemitInnen auch noch, von innen zu bröckeln, ja ausgeweidet zu werden. Furchtbar. Echt. Nicht einmal in Tel Aviv ist man vor diesen ungewaschenen Halbaffen sicher. Die haben sicher nicht einmal gedient. Die wissen ja gar nicht, wie das ist, wenn man als israelischer Soldat mit „träumendem Blick“ (Elie Wiesel) von kleinen Kindern mit Steinen beworfen, wenn nicht in Gefahr gebracht und damit von akutem Antisemitismus in Reinkultur bedroht wird. Andreas Moser und andere sagen es ja: Palästinenser sind Nazis. Und alle, die Israel boykottieren wollen, sind Wiedergänger von SA und SS mit Schildern um den Hals: „Kauft nicht bei Juden.“ Diese Argumentation, wie sie zwischen Liza’s Welt und Entebbe allzu oft gepflegt und gepflogen wird, sie ist so alt und doch nicht abschreckend genug. Nicht einmal Israelis halten sich an die Vorgaben deutscher Philosemiten.

Wie gesagt, in Tel Aviv sind friedliebende Kulturliebhabende, die eine Darbietung der Cape Town Opera (klingelt es? Hallo! Südafrika!) besuchen wollten, von ca. 40 AktivistInnen vor dem Schauspielhaus mit der Realität konfrontiert worden. Gezeigt wurde „Porgy and Bess“. Und aus „Summertime“ wurde „Palestine“. In Tel Aviv! „Boycott Apartheid!“ wird gesungen und skandiert. Es wird getanzt, gelacht, musiziert. Was für ein Flashmob!


Bei aller Freude – die Aktivisten haben natürlich recht: Die Welt schaut zu.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s