Glückwunsch, Carola Eissler!

„Jerusalem“, so lautet der Titel dieses Photos von Carola Eissler aus Metzingen. Sie ist die Siegerin des Wettbewerbs „Best Shots of Israel“, ausgelobt vom Israel Project, einer Organisation, die sich voll und ganz der Propagierung und Verbreitung likudistischer Inhalte verschrieben hat. Drei jüdische Jungs mit Kippoth beim Fußballspielen – zwei von ihnen mit erkennbar europäischer bzw. „weißer“ Herkunft, einer mit ersichtlich orientalischem Background – süß. Und so repräsentativ, wenn nicht repräsentabel. Wer braucht da noch Palästinenser bzw. nicht-jüdische Araber? Die drei Jungs spielen in einem Käfig – was man auch wieder auf mannigfaltige Weise (über)interpretieren könnte.

Das Bild ist super, und Frau Eissler auch. Was in Bezug auf die drei kleinen Fußballer für die Bildaästhetik gilt, darf anscheinend auch über die ideologischen Überzeugungen der Preisträgerin gesagt werden. Ein typischer Fall von „zwei Fliegen mit einer Klappe“. Herzlichen Glückwunsch für den schönen Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s