Die Palestine Papers beenden die Legende von Israels Großzügigkeit

Noam Sheizafs Blog ist immer lesenswert. Er bietet Hintergrundinformationen und tiefsinnige Gedanken. Diese vermag Sheizaf oftmals gut auf den Punkt zu bringen. Auf die Frage, wie es in der heutigen Zeit möglich sein kann, dass es immer noch Menschen gibt, die bereit sind, die Politik der israelischen Regierung zu unterstützen, würde Sheizaf antworten:

The only way to continue supporting Israeli policies these days is to enter a state of denial regarding the occupation and its consequences.

Nach den Enthüllungen von Guardian und Al-Jazeera, was das seltsame Verhandlungsverhalten wichtiger Unterhändler im Nahost-Friedensprozess angeht, ist es in den letzten Tagen vor allem die Palästinensische Autonomiebehörde gewesen, die – allzu berechtigt! – den Druck der Öffentlichkeit vor Ort und woanders zu spüren bekam. Die dämlichen Versuche,  Al Jazeera eine Kampagne gegen das palästinensische Volk andichten zu wollen, entpuppten sich samt und sonders als das, was sie sind: Pallywood.

Anstatt sich in reflexartiger Brüskiertheit zu üben, hätten Saeb Erekat und Co.  lieber auf den Umstand hinweisen sollen, dass nicht nur ihre Repräsentanten in der Seifenoper namens Nahost-Friedensprozess mit einem Male ohne Kleider dastehen, sondern dass eben dies auch und gerade für die israelische Seite gilt. Erekat nannte den Verbrecher Ariel Sharon „unseren Freund“ – Israel hatte einen Partner für seinen Frieden.

Und so ist es Noam Sheizaf, der diese Wahrheit gelassen ausspricht:

Actually, the question from now on will be whether Israel itself is a partner for an agreement. Furthermore, after the steps Palestinian and Israeli negotiators took towards each other in previous rounds of talks, the current Israeli offers, such as a temporary state on half of the West Bank’s territory, will appear cynical and unrealistic.

Das Ende der Seifenoper?

For years, Israel has used the peace process as a way to hold back international pressure on the Palestinian issue. It will be harder to do so from now on. 

Ein Gedanke zu “Die Palestine Papers beenden die Legende von Israels Großzügigkeit

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s