Ägypten 2011 und Israel 1967

Kaum genug danken kann ich Mike Kachel für seinen Hinweis auf dieses Interview, das Phil Weiss Mitte Februar dem amerikanischen Internetradio-Sender Open Source gab. Er spricht über die „glorious, glorious revolution“ in Ägypten und Umgebung und vergleicht sie mit dem israelischen Triumph von 1967. Er prognostiziert einen Demokratisierungsschub für die Region, die ja hierzulande gern als „arabische Welt“ – also  als ein fremder Planet – bezeichnet wird.

Mit offenem Hemd: Phil Weiss
Mit offenem Hemd: Phil Weiss

Weiss prophezeit zudem eine Veränderung, ja einen Aufbruch, im Hinblick auf die Wahrnehmung von Ereignissen und Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten, von Seiten der Amerikaner – und das heißt auch: maßgeblicher Repräsentanten der amerikanischen Judenheit. Interessant, allerdings für mich nicht unproblematisch, Weiss‘ Einschätzung, dass die Unterstützung des UN-Teilungsplans von 1947 durch die damalige US-Regierung unter dem Präsidenten Truman ein folgenschwerer Fehler gewesen sei. Bekanntlich bedeutete besagter Teilungsplan die Gründung des Staates Israel 1948 – und damit einhergehend, den Beginn der palästinensischen Nakba. Das in Amerika bis heute sehr stark vorherrschende Bild des blutrünstigen Arabers, der das kleine Israel permanent belagere, beschreibt Weiss als Resultat jahrzehntelanger Propaganda von seiten der Regierung und der als respektabel eingeschätzten Meinungsmedien.  Und diese Propaganda habe eben etwas mit 1947 zu tun. Starker Tobak, sowas. Dennoch: Empfehlung!

2 Gedanken zu “Ägypten 2011 und Israel 1967

  1. Ja, ein gutes Interview, danke für den Tipp!
    Die zwei US Präsidenten, die noch ernsthafte Versuche unternahmen die arabische Perspektive in der Palästinafrage mit einzubeziehen waren Truman und Eisenhower. Ab bzw. mit Kennedy und dem zunehmenden Einfluss des frisch gegründeten AIPAC sowie der wachsenden Begeisterung fundamentalistischer US Christen für den Zionismus hat sich das geändert.
    Truman war in Bezug auf den Teilungsplan hin- und hergerissen, und hat sich nur in letzter Minute pro Teilung drängen lassen (vgl. link).

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s