Nicht unwichtig: „Deutsche Bahn zieht sich aus Bahnprojekt in Israel zurück“

Weil ja sonst kaum einer hierzulande drüber berichtet… zumindest bislang nicht.

7 Gedanken zu “Nicht unwichtig: „Deutsche Bahn zieht sich aus Bahnprojekt in Israel zurück“

  1. Sagen wir mal so: erstaunlich, dass der Rechtsnachfolger der Deutschen Reichsbahn, die ja bestens an den Deportationen verdient haben, und den Hinterbliebenden erst sehr spät und sehr unwillig ein absolut lächerliches „Entschädigungs-Angebot“ gemacht haben, überhaupt Äufträge in Israel bekommt.

    Gefällt mir

  2. Im Gegensatz zu linken Antisemiten und geschichtsgelahrten Antizionisten hat auch der „Rechtsnachfolger“ ADENAUER mit seiner Industrieausrüstung mehr für ISRAEL geleistet, als alle „Friedens“demonstranten zusammen, inkl. der Avneri nach 1949 und andere Hand- Langer der KGB-Ideologie.

    Gefällt mir

    1. Und was ist mit dem Mordversuch an Adenauer durch den Mossad ? Darüber berichtete, wenn ich mich richtig erinnere, Ha’aretz . Aussagen von Elieser Sudit, einem der Drahtzieher liegen vor. Dahinter soll Begin gesteckt haben.Wie paßt das in ihr einfaches Weltbild von Freund und Feind.

      Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s