„Shalit ist der unvermeidliche Preis eines Staates, der immer mit dem Schwert zu leben gewählt hat.“

Gideon Levy über Gilad Shalit und die Gesellschaft, in deren Schoß er zurückkehrt:

Wer ist nicht gegen Terror und für Shalits Befreiung? Aber dieselbe schluchzende Gesellschaft fragte sich nicht einen Moment lang ehrlich und mutig, warum Shalit gefangen genommen wurde. Sie sagte nicht einen Moment lang ehrlich und mutig zu sich selbst, wenn sie weiter diesen Pfad entlang geht, wird es noch viele – tote oder lebendige – Gilad Shalits geben. In auf einander folgenden Wahlen stimmte man immer wieder für Regierungen der Mitte und des rechten Flügels, für solche, die garantieren, dass Shalit nicht der letzte gewesen sein wird. Sie behängt Bäume und Autos mit gelben Bändern und unterstützt alle schwarzen Flaggen. Und keiner sagt es mutig und ehrlich: Shalit ist der unvermeidliche Preis eines Staates, der immer mit dem Schwert zu leben gewählt hat.

Ohne jetzt zu stark verallgemeinern zu wollen, aber erkennt man das Wesen eines Menschen nicht auch an der Gesellschaft, in die sich dieser Mensch umgibt, will sagen: an den Menschen, mit denen er sich gern umgibt?

Mir geht es nicht so sehr um Gilad Shalit, sondern um die Frage, inwieweit sich diese Aussage auch auf Staaten übertragen lässt. Denn denke ich an Israel in seinem momentanen Zustand, kommt mir unweigerlich Notfall-Expertin „Bad Rachel“ Abrams in den Sinn. Nicht nur die israelische Gesellschaft scheint sich, glaubt man Gideon Levy, ganz gut eingerichtet zu haben: Das Schwert ist nicht nur Möbelstück, sondern ein beliebter Gebrauchsgegenstand. Auch und gerade für Freunde des gegenwärtigen Israel gilt offenbar: Den einen Liebe zu zeigen, das geht nur, indem man den anderen mit Hass überschüttet. Und Amos Oz runzelt die Stirn.

Was wird den Feinden Israels oft und immer wieder vorgeworfen? Eben.

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Shalit ist der unvermeidliche Preis eines Staates, der immer mit dem Schwert zu leben gewählt hat.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s