Pieper zu Polat: „Am besten hätte man Sie abschieben sollen.“

Warum fühlt man sich an den Beginn der 90er Jare erinnert, wenn im niedersächsischen Landtag sich solche Szenen ereignen:

Bei der Debatte über die Flüchtlingspolitik im niedersächsischen Landtag hat die CDU-Abgeordnete Gudrun Pieper für einen Eklat gesorgt. In Richtung der türkischstämmigen Grünen-Parlamentarierin Filiz Polat sagte sie: „Am besten hätte man Sie abschieben sollen.

Wenn Bürger der Stadt Jena geschlossen Flagge zeigen – gegen das ZDF  wegen eines Berichts, der den guten Namen der Stadt ganz schlümm zu bedrohen scheint, und eben nicht gegen Rechts.

Wenn Menschenleben nichts und der Schlaf der sicheren Mehrheit alles zu zählen scheinen? Mir scheint, seit Ende Juli, seit ein Anders Breivik es bei seinem Extremismus der Mitte nicht bei Taten beließ, sondern mehrfachen Mord gegen alles, was er in seine aus Ressentiments gezimmerten Schublade packen konnte und sich dabei auf jene berief, die viel zu lange leichtes Spiel hatten, ihren Hass und ihre Blutlust als gesellschaftsfähig durchgehen zu lasse, seit Ende Juli also nehmen die „intellektuellen“ Sperrspitzen dieses Extremismus‘ der Mitte eine Pause. Und schon fühlen sich die Empfänger der Botschaft bedroht. Nicht wahr, Frau Pieper?

Dass das Ungeheuer lediglich schlummert, aber nicht erlegt ist, zeigen mitunter Leserkommentare. Unter der oben verlinkten Nachricht zum Pieper-Eklat finden sich Aussagen wie solche (nochmals Dank an Ghassan):

Ich bin absolut und überhaupt kein Freund der CDU.
Aber diese Frau ist mit sympatisch.

Naja, wo Frau Pieper Recht hat, da hat sie eben Recht.

Ich sehe darin keine „rassistische Beleidung“ Frau Polats.

Warum schon wieder mal so ein Aufstand mit Krokodilstränen?

Was ist daran rasstistsch auf das Recht der Abschiebung hinzuweisen, was in noch deutlich mehr Fällen besser mal angewand worden wäre?

Hoyerswerda, Solingen, Mölln, Rostock – apropos: Genau dort haben die berühmt-berüchtigten Normalbürger unlängst wieder einmal Applaus gespendet: St.-Pauli-Fans wurden im Ostseestadion von Hansa-Fans mit Leuchtraketen beschossen.

4 Gedanken zu “Pieper zu Polat: „Am besten hätte man Sie abschieben sollen.“

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s