„Christians of the Holy Land“

Vor vielen Monden wollte es dem Betreiber dieses Blogs gefallen, die Probleme zu beklagen, denen jüdische Kritiker Israels in Deutschland ausgesetzt sind.
Eine weitere Gruppe, die im Zusammenhang mit Israel-Palästina mehr oder minder überhört wird, ist jene der palästinensischen Christen. Wo der Nahostkonflikt als archaischer Kampf der Kulturen und damit auch Religionen gelesen werden darf, wo Kollektive in Schubladen gepackt werden, aus denen es kein Entwischen gibt, wo der Staat Israel mit „dem“ Judentum gleichgesetzt wird, nur damit Ralph Giordano nicht von seinem hohen Ross zu steigen braucht, wenn er einem Generationsgenossen einen „Anschlag“ auf Israel unterstellt – da ist kein Platz für Feinheiten. Dabei sollte allen vermeintlichen Freunden Israels, die ihr Fandasein mit christlichen Beweggründen zu bemänteln trachten, zugerufen werden: Christen des Heiligen Landes seid Ihr nicht! Hier eine jüngst auf dem US-Sender CBS ausgestrahlte Dokumentation über die Situation palästinensischer Christen – in Israel-Palästina (wichtiger Hinweis, denn diese Community wird aufgrund von Auswanderung immer weiter ausgedünnt):

Und hier ein interessanter Artikel von Yossi Gurvitz über die Beziehungen des Staates Israel zu christlichen Bewohnern. Auch diesen Text hat Israels Botschafter in Washington, Michael Oren, vorher nicht lesen können. Gemein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s