Die Freie Welt brennt!

Wow, in Zeiten des Wahnsinns erscheint dieser anscheinend als ein fahrender Zug, in welchem alle in der Ersten Klasse mitfahren dürfen: Dieter Graumann vom Zentralrat der Juden in Deutschland verlangt, dass sich die hiesige Sozialdemokratie für ihre Kontakte zu Fatah rechtfertigt. Die freie Welt ist in Gefahr. Eine Website mit ebendiesem Namen meint es ernst:

Für Irritationen hat die Publikation der Erklärung »Strategischer Dialog zwischen SPD und Fatah« gesorgt. SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles hatte sich letzte Woche mit einem Funktionär der – gelinde gesagt – umstrittenen Organisation, einer Gruppierung innerhalb der PLO, getroffen. Der Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland Dieter Graumann sprach von einem »Skandal«.

Gegenüber der Welt sagte Graumann: »Sigmar Gabriel und Peer Steinbrück müssen sich jetzt ganz schnell erklären, was das zu bedeuten hat und sich davon distanzieren. Ich hoffe, sie wissen überhaupt, mit was für einer Organisation sie es hier zu tun haben. So ist die SPD ganz sicher nicht regierungsfähig.«

Nahles hatte sich mit dem stellvertretenden Vorsitzenden der Kommission für Internationale Beziehungen der Fatah Husam Zomlot getroffen. Fatah ist ein Akronym für »Bewegung zur nationalen Befreiung Palästinas«. Die Organisation bekämpft ausweislich ihrer Verfassung den Staat Israel. Sie gilt als konservativ, ist aber beratendes Mitglied der Sozialistischen Internationale.

Ich finde auch, dass das Willy Brandt Center in Jerusalem ein recht dubioser Verein ist. Wer steckt nochmal mit drin? SPD? Fatah?! Und auch noch diese obskure israelische Splitterpartei namens Avoda!! Für Graumann geht es offenkundig darum, nicht nur der israelischen Regierung seine Solidarität zu zeigen, sondern sich auch auf das Niveau von Likud und Co. zu begeben: Letzten Endes, so hat man den Eindruck, ist jeder Palästinenser – qua Existenz – eine Provokation. Dabei spielt es keine Rolle mehr, welcher Fraktion sich dieser zugehörig fühlt: Sei es Hamas oder Fatah, letztere bekanntlich ein aktives Rädchen im System des Oslo-Prozesses. Und die SPD? Wäre nicht sie selbst, würden sie nicht die Notwendigkeit sehen, sich zu diesem Unsinn auch noch zu äußern! Wahnsinn (W. Petry).

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s